... singen ist Glückssache

GiO Blog & Berichte

Über 100 Geschenke für die ›eva‹

Kategorien: Allgemein,Querdenker

Header_Blog_Geschenkaktion2017

Kleine Päckchen … große Freude – die GiO Weihnachtsgeschenkeaktion

Für die GiO Querdenker war auch vor Weihnachten 2017 klar: Wir machen wieder eine Spendenaktion. Nach einer Anfrage bei der Evangelischen Gesellschaft, die gleich mit viel Begeisterung aufgenommen wurde, trafen wir uns am 19.10. mit Clemens Matern, dem Fundraising-Koordinator der Organisation.

Wem schenkt man was? Diese Frage ist nicht immer leicht zu beantworten, aber Herr Matern hatte schon gute Vorschläge parat. Schnell wurde klar, welche zwei Projekte wir unterstützen wollten:

  1. Das Immanuel-Grötzinger-Haus, ein Männerwohnheim, dass sich Material für die Werkstätten und für die Angebote wünschte
  2. Ein Pojekt im Rems-Murr-Kreis, in dem Kinder in kleinen Gruppen Entwicklungs- und Lebenshilfe bekommen und das wir mit Gutscheinen für Ausflüge in den Zoo oder zu einem Indoor-Spielplatz beschenken konnten.

In einer Probe stellten wir die Idee und die Projekte kurz vor, Listen zum Eintragen mit genaueren Angaben, gab es in einer Infomail und dann ging’s los: Ab 14.11. sammelten wir immer in den Probenpausen die Spenden und Geschenke ein. Viele kamen und waren sehr großzügig, zehn Euro hier und zehn Euro da, „einen Gutschein und … ach, das Restgeld könnt ihr behalten.“ Und so ging es immer weiter. Schnell war das Geld für die Gutscheine eingesammelt und der Geschenkeberg wuchs. Bis zum 2.12. war Zeit, um noch Fehlendes abzugeben.

Schnell war klar, dass es etwas mehr Geld gab, als eigentlich für die Gutscheine gebraucht wurde. Welche Überraschung aber, dass uns bis zum Ende sagenhafte 600 Euro zusätzlich anvertraut wurden. Am Samstag, den 9.12. schauten wir uns alles nochmal an, verpackten einiges als Geschenke, zählten, kontrollierten und staunten immer wieder selbst über den großen Einsatz der GiOs. Dann wurden die Päckchen für die Übergabe ins Auto geladen.

Am Montag den 11.12. fuhren wir am Nachmittag zum Immanuel-Grötzinger-Haus. In der Nähe gibt es ein kleines Nachbarschaftscafé, das in diesem Wohngebiet zu einer willkommenen Begegnungsstätte geworden ist. Dieses Café hatten die Männer des Wohnheims selbst renoviert und gestaltet. Als wir ankamen, saßen schon einige Männer in dem kleinen gemütlichen Raum und erwarteten uns. Herzlich wurden wir begrüßt. Es gab Kaffee und wir kamen ins Gespräch. Und groß war die Freude bei allen: bei den einen über die Werkzeuge und Materialien, die sie gut gebrauchen konnten, für die anderen darüber, dass ihre Arbeit so viel Unterstützung findet.

Auch die Sozialpädagogin des Projekts aus dem Rems-Murr-Kreis war da, sehr überrascht und sehr dankbar, denn sie durfte die Gutscheine für die Kinder mitnehmen und obendrein 600 Euro für Bastelmaterial.

„Die Sängerinnen und Sänger von Gospel im Osten haben über 100 Geschenke für die Tagesstruktur im Immanuel-Grözinger-Haus und die soziale Gruppenarbeit im Rems-Murr-Kreis erfüllt. Neben praktischen Dingen für die Gartenarbeit und kreativen Bastelmaterial haben sich die Kindergruppen gemeinsame Ausflüge in den Zoo und in einen Indoor-Spielplatz gewünscht. Weiterhin können durch EDEKA-Gutscheine die Gruppen gemeinsam einkaufen gehen und kochen.“

Und was durfte auch nicht fehlen? „O du fröhliche“ … Wir sangen natürlich gemeinsam. Als kleines Dankeschön bekamen wir außerdem ein hübsch verpacktes und von den Männern selbst gestaltetes buntes Windlicht.

Was mir wieder klar geworden ist: Wenn Viele etwas geben, kommt am Ende eine Menge zusammen.

Vielen Dank nochmal allen Spendern!

 


Text: Monika Meyer
Fotos: eva Stuttgart

 

http://www.eva-stuttgart.de/spenden-helfen/als-unternehmen-helfen/chor-im-osten/