... singen ist Glückssache

GiO Blog & Berichte

Gemeinsame Momente erleben beim Konzerttag am Samstag

Kategorien: Allgemein,Event Nachbericht

A7R00842

In diesem Projekt mit dem Titel TODAY haben wir uns viele Gedanken über das Leben im hier und jetzt und im Augenblick gemacht. Und wo könnte der Moment bewusster gelebt werden als bei einem FlashMob – einem blitzartigen Menschenauflauf? So beginnt der heutige Konzerttag mit einem Einsingen der besonderen Art. In bunter Sommerkleidung oder bereits in schwarzem Konzertoutfit mischen sich einige GiOs unter die Besucher der Probegrube im Schlossgarten. Die Probegrube ist eine begehbare Kunstinstallation in wilden, neonfarbenen Streifen, die Kunst und Leben zusammenbringen soll. Damit ist sie wie geschaffen für uns. In der Probegrube geben wir zwischen den erstaunten Kunstbesuchern zwei schwungvolle Songs zum Besten. Genauso schnell wie wir gekommen waren, sind wir auch wieder weg: im Biergarten, zum Eisessen oder auf die Parkbank.

A7R00080
Später geht´s zum offiziellen Einsingen in die Friedenskirche. Alle Sängerinnen und Sänger finden ein Plätzchen auf den großen Podesten. Die Band ist in der Mitte aufgestellt. Dirigent, Ton- und Lichttechniker wuseln zwischendurch. Ein paar Songs werden angesungen, aber nicht zu viel, um die rund 280 Stimmen zu schonen. Das Lächeln für die Optik wird trainiert, das Ein- und Ablaufen des Chores einstudiert. Als alles passt, ist im Gemeindehaus nebenan nochmal Zeit zum Frischmachen, bevor aus einem schwarzgekleideten Gewimmel plötzlich zwei akkurate Reihen aus Sängerinnen und Sängern werden, die sich den Weg bis zur Friedenskirche hinunterschlängeln. Die Band fängt an zu spielen – endlich beginnt unsere Prime Time.

A7R00072
Jetzt reiht sich ein zauberhafter Moment an den nächsten. Stimmgewaltige Akkorde bei unserem Song A friend in me, groovige Klänge bei This is the day, andächtige Stimmung bei It is well with my soul und kraftvolle Power bei God gave me a song. Das Schlusslied bildet das herzerwärmende Way Maker, das wir zusammen mit den Konzertbesuchern singen, bis alle GiOs die Bühne verlassen und sich in der Kirche verteilt haben. Das gemeinsame Singen verbindet über den Moment hinaus und wirkt noch lange nach. Dann aber heißt es Abschied nehmen von TODAY. Einige GiOs rufen vieldeutig „Bis morgen“. Ob beim morgigen Konzerttag oder beim nächsten Projekt – wir freuen uns, wenn wir auch „morgen“ wieder viele wunderbare gemeinsame Momente erleben dürfen.

A7R00530


Text: Iris Hohmann
Fotos: Ludmilla Parsyak